Das Pfropfreben-Sortiment

Domina

trauben_domina1_mini.jpg

Vermehrung und Klonenaufbau erfolgte im Auftrag der Bundesforschungsanstalt für Rebenzüchtung Siebeldingen / Geilweilerhof. Seit 2004 ist unser Klon ST 49 beim Bundessortenamt eingetragen.

Die Sorte zeichnet sich durch eine sehr gute Frosthärte (gute Holzreife) und geringe Krankheitsanfälligkeit aus und hat nicht zuletzt dadurch geringe Standortansprüche.

Die Selektion erfolgt auf gleichmäßigen Farbumschlag und Lockerbeerigkeit der Trauben bei günstigen Zucker- und Säureverhältnissen.

Die Domina liefert angenehme, extraktreiche, gut gedeckte Rotweine bei hohem Qualitätsniveau und ist aus der Weinlandschaft Frankens nicht mehr wegzudenken.

Die Virus- und Mauketestung erfolgt im Rahmen der Gesundheitsselektion.

 

Rebsorte
Klon SO 4 5 BB 125 AA
Domina 
ST 49*      

Hochstamm
Klon SO 4 5 BB 125 AA
Domina 
ST 49*      

 

27 July 2011